Kli-VEG Studie

Untersuchung zur Schmerzwahrnehmung und Funktion des autonomen Nervensystems bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Klinefelter Syndrom

Kli-VEG Studie

Das Centrum für Seltene Erkrankungen Ruhr (CeSER) mit Standort Bochum möchte die medizinische Versorgung von Menschen mit einer Seltenen Erkrankungen verbessern. Teil unseres Zentrums ist der Schwerpunktbereich der Seltenen Hormonerkrankungen in dem auch Menschen mit Klinefelter Syndrom (KS) behandelt werden.

Auch wenn das Klinefelter Syndrom (KS) nicht zu den Seltenen Erkrankungen zählt, sind wegen der hohen Dunkelziffer auch bei XXY einige medizinische Aspekte noch nicht ausreichend verstanden.

Bereits seit einigen Jahren führen wir am CeSER eine Untersuchung zur Knochengesundheit bei Jungen, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Klinefelter Syndrom (Kli-BONE Studie; DRKS00024870; Kli-BONE Studie) durch. Im Rahmen dieser Studie haben wir u.a. den Zusammenhang zwischen körperlicher Fitness und Knochengesundheit untersucht.

Im Rahmen dieser Studie haben wir spannende Ergebnisse gefunden, die uns vermuten lassen, dass sich eine schnellere körperliche Erschöpfung bei Menschen mit KS möglicherweise durch Beeinträchtigungen im Nervensystem vorliegen. Denn: die körperliche Leistungsfähigkeit eines Menschen ist unter anderem durch die Geschwindigkeit mit der das Herz unter Belastung schlagen kann, beeinflusst. Die Geschwindigkeit des Herzens wiederum wird durch das Nervensystem reguliert. In der KliBONE-Studie konnten wir nun herausfinden, dass bei Jungen und Jugendlichen mit KS die Herzfrequent unter körperlicher Belastung etwas geringer ansteigt, als wir erwartet hätten. Nun möchten wir das Nervensystem etwas genauer untersuchen.

Hintergrund

Passend zu unserer Hypothese, dass eine Beeinträchtigung des Nervensystems bei Menschen mit KS vorliegen konnte, haben bereits andere Wissenschaftler ähnliche Theorien entwickelt. Allerdings beschränkten sich diese Arbeiten meist auf Erwachsene mit KS. Wir möchten nun Kinder und Jugendliche untersuchen.

Zielgruppe

Wir untersuchen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 30 Jahren mit Klinefelter Syndrom (KS).

Ablauf der Studie

Falls Du / Sie mit der Teilnahme einverstanden bist / sind, erwarten Dich / Sie folgende Untersuchungen:

  1. Aufklärungsgespräch und Körperliche Untersuchung. Diese umfasst die Messung von Körpergröße, Gewicht und Armspanne, sowie die Griffkraft.
  2. Zur Hormonuntersuchung werden wir etwas Blut abnehmen.
  3. Zur genauen Beurteilung deiner Atmung werden wir einen Lungenfunktionstest (sog. Ganzkörper-Bodyplethysmographie) durchführen.
  4. Untersuchung der Wahrnehmung deiner Haut. Mit unterschiedlichen Methoden werden wir untersuchen wie gut deine Wahrnehmung an der Haut an deinen Füßen ist (z.B. Wärme- und Kälteempfinden).
  5. Zur Untersuchung deiner Muskelkraft werden wir deine Sprungkraft mittels Sprungplatte untersuchen
  6. 6 Minuten Gehtest. Zur Untersuchung deiner Fitness bzw. Ausdauer werden wir eine sog. 6-Minuten Gehtest durchführen. Dazu musst zu 6 Minuten zügig laufen, darfst jedoch nicht joggen.

Die gesamte Durchführung wird etwa 1,5 – 2 Stunden dauern.

Für die Untersuchung auf der Sprungplatte und den 6-Minuten Gehtest empfehlen wir, bequeme Sportschuhe mitzubringen.

Weitere Informationen

Ethikvotum und Registrierung: 

Für die hier vorgestellte Studie liegt ein positives Votum durch die Ethikkommission der Ruhr Universität Bochum vor.

Datenschutz: 

Bei Unterschrift der Einwilligungserklärung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Studienärztin und ihre Mitarbeiter*innen Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Studie erheben und verarbeiten dürfen. Personenbezogene Daten sind z.B. Ihr Name, Geburtsjahr und Daten zu Ihrer Erkrankung oder andere persönliche Daten, die während Ihrer Teilnahme an der Studie zweckgebunden erhoben wurden. Die Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen in einer kennwortgeschützten Datenbank verwaltet. Einen Zugriff auf die Identifikationsliste, in der die Patienten einer Nummer zugeordnet werden, haben nur die Studienärzt*innen und Mitarbeiter*innen vor Ort. Diese Liste wird nach 10 Jahren gelöscht. Die pseudonymisierten Daten werden an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin in Bochum gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe von Personenbezogenen Daten an Dritte. Bitte beachten Sie, dass die Ergebnisse der Studie in der medizinischen Fachliteratur veröffentlicht werden können, wobei Ihre Identität jedoch anonym bleibt.

Auch wenn Sie heute diese Einverständniserklärung unterschreiben und uns damit gestatten, Ihre Daten aufzuzeichnen, können Sie jederzeit der Weiterverarbeitung Ihrer im Rahmen der o.g. Studie erhobenen Daten und/oder weiteren Untersuchung der Ihnen entnommenen Proben widersprechen und ihre Löschung bzw. Anonymisierung verlangen.

Team der Kli-VEG Studie (Jakob Höppner und Julia Spiekermann)

Die Teilnahme an dieser Studie ist freiwillig. Sie werden nur dann einbezogen, wenn Sie dazu schriftlich Ihre Einwilligung erklären. Sofern Sie nicht an der Studie teilnehmen oder später aus ihr ausscheiden möchten, entstehen Ihnen und Ihrem Sohn dadurch keine Nachteile. Sie können jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, Ihre Einwilligung mündlich oder schriftlich widerrufen.

Versicherung: 

Sowohl für die Teilnehmer der Studie, als auch deren Begleitungen ist eine Versicherung für die Wegstrecke abgeschlossen worden. Vor Ort sind die Teilnehmer über die Versicherung des Katholischen Klinikum Bochum versichert.

Downloads:

Hier finden Sie weitere Studien-Informationen sowie die Einverständniserklärung zur Teilnahme an der Studie zum Download.

Informationen für KinderInformationsmaterial für JugendlicheInformationsmaterial für ErwachseneInformationsmaterial für ElternEinverständniserklärung KS ElternEinverständniserklärung KS Erwachsene
Informationen für Kinder
Informationen für Jugendliche
Informationen für Erwachsene
Informationsmaterial für Eltern
Einverständniserklärung_KS_Eltern
Einverständniserklärung KS Erwachsene
Kontakt

Bei Rückfragen zur Studie oder Interesse an der Teilnahme freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.

Universitätskinderklinik Bochum
Centrum für seltene Erkrankungen Ruhr (CeSER)
Alexandrinenstraße 5
44791 Bochum
Tel.: 0234-509-6672
Email: 
ceser@klinikum-bochum.de